Extreme-Adrenalin-Tour – Costa Rica

Jeden Tag neue Action – jeden Tag neue, extreme Erfahrungen!

Highlights

  • Jungle Safari – per Seilrutsche (2,5 km) über den Regenwald und quer durch die Wolken
  • Skywalking und eine spannende Nachtwanderung im Monte Verde Nationalpark
  • Expedition „Blauer Fluss“ – Suche im tropischen Nebelwald nach dem „Schatz“ von Costa Rica
  • Aufregendes Wildwasser-Rafting auf dem Rio Tenorio
  • Grummelnde Vulkane und Schwimmen im Thermalbad von Tabacon
  • Extreme Kajakfahrt im Rio Frio
  • Katamaran-Segeln im Pazifik, Kontakt zu den Meeresbewohnern und der faszinierenden Artenvielfalt der Damas Insel
  • Surf-Adventure in Tamarindo
  • Pura-Vida Lifestyle

Adrenalin-Tour – eine explosive Mischung aus spannenden körperlichen Aktivitäten, bei denen ganzer Körpereinsatz gefragt ist, und dem Reiz der Natur Costa Ricas. Dies lässt sicherlich Ihre Puls-Frequenz steigen!

Sie bekommen, was der Arzt Ihnen verordnet hat: Natur pur, eine gesunde Dosis Adrenalin und Endorphine, sowie ein paar Kicks, die schon lange auf Ihrer Adventure-Liste ganz oben stehen.

Alle beinhalteten Aktivitäten sind sorgfältig mit geprüften Guides geplant. Zögern Sie nicht uns zu kontaktieren, wenn Sie weitere Informationen zur Ihrer Non-Stop-Adrenalin-Tour haben möchten.

11 Tage / 10 Nächte

Tag 1–3 / San Jose Monte Verde Cloud Forest
Das Reservat wird Sie mit seiner Schönheit und Artenvielfalt begeistern. Der Regenwald beherbergt zahlreiche Gruppen von Orchideen, Bromelien, Farnen, Lianen, Sumpfwäldern, Wildbächen und Wasserfällen. Hier teilen sich der Jaguar, der Ozelot, das mittelamerikanische Tapir, verschiedene Affenarten und Faultiere das Naturparadies. Hier landen Sie in einem Eldorado für Vogelfreunde: Hämmerling-Vögel, Nacktkehl-Vögel, Schirmvögel und der berühmte Quetzal – der „Göttervogel“ von Costa Rica und ein Symbol der Freiheit in Lateinamerika.
Wie gut Sie Ihre eigene Angst überwinden können, testen Sie beim Schweben an einer der längsten und höchsten Seilrutschen der Welt (2,5 km). Per Seilrolle fliegen Sie in rasantem Tempo über den Regenwald hinweg, zwischen den Bäumen hindurch und durchqueren die Wolken – Aufregung pur. Und nach kurzem Durchatmen bereiten Sie sich schon auf den nächsten Adrenalinkick vor. Skywalking – über den Baumkronen hängend, begegnen Sie Schmetterlingen und Kolibris aus nächster Nähe, die Ihnen vielleicht sogar eine Botschaft ins Ohr flüstern werden!
Sollten Sie am nächsten Morgen müde sein, werden Sie mit einem Sprung in einen kristallklaren Wasserfall wach! Die tiefen Schluchten, die nur mit Hilfe von Seilen zu durchqueren sind, werden große körperliche Anstrengungen erfordern. Ihr Körper sehnt sich trotzdem noch nach Endorphinen? Die Nachtwanderung im Regenwald, bei der Sie faszinierende Kreaturen, wie Vogelspinnen und Schlangen beobachten können, stellt Sie sicherlich zufrieden. Passen Sie aber auf, dass die lokalen Banditen Sie nicht erwischen – die Waschbären von Costa Rica – genannt „mapachis“!

Tag 4–6 / Monte Verde Cloud Forest Cano Negro Wildlife Refuge Nationalpark Arenal
Beobachten Sie vulkanische Aktivitäten aus nächster Nähe und werden Sie Zeuge von grollenden Bergen.
Es ist extrem schwer, das Cano Negro Wildlife Refuge zu erreichen, aber sicher die Mühe wert. Um dorthin zu gelangen, steigen Sie in Ihre Kajaks und gleiten im Rio Frio durch zahlreiche Canyons. Die Wanderung bestimmter heimischer Tierarten ist ein spektakulärer Anblick und wenn Sie Glück haben, können Sie dutzende von Haifischflossen an der Wasseroberfläche sehen, die Ihnen bestimmt einen Schauer über den Rücken laufen lassen!
Tabacon – hier warten aus dem Untergrund des Vulkans aufsteigende, heiße Quellen, in der Mitte der üppigen, tropischen Natur auf Sie. In Kombination mit den unglaublichen Gerüchen und Farben der Natur ist die perfekte, heiße Massage nicht nur ein Genuss für den Körper, sondern auch für all Ihre Sinne. Zur Krönung der magischen und entspannenden Stimmung können Sie an einem tropischen Drink an der Swim-Up-Bar nippen, mit einem fantastischen Blick auf den aktiven Vulkan.

Tag 7 / Vulkan Arenal Volcan Tenorio Nationalpark Tamarindo
Das Ziel unserer Expedition ist der „Rio Celeste“, der „Blaue Fluss“, das Schmuckstück Costa Ricas. Versteckt im tropischen Nebelwald, können Sie ihn schon hören, noch bevor Sie ihn sehen, während Sie von der Ranger-Station Richtung Fluss wandern. Sie erreichen einen tosenden Wasserfall, der Wasser von unglaublicher Farbe hat. Durch Schwefelquellen aus dem Vulkan und deren Mineralien (Calciumcarbonat) wird das Wasser auffällig blau mit milchigem Ton. Zweifellos der schönste Wasserfall Costa Ricas – ein Schatz.

Tag 8 / Tamarindo Rio Tenorio Fluss
Mit den intensiven Flutwellen und Stromschnellen ist ein neuer Adrenalinkick in dem frischen, kühlen Wasser des Rio Tenorio garantiert. Alles beginnt an einem magischen Ort, mit enorm großer Vielfalt an Fauna und Flora. Sie können Ihren Mut und Ihre Fähigkeiten testen und fördern, wenn Sie den kilometerlangen, rauen Fluss durchfahren. Diese magische Reise wird Ihnen den Atem rauben. Sie fühlen das Adrenalin in Ihren Adern und die freiwerdende Energie bei jeder belebenden Wasserdusche. Sie schreien vor Freude und Zufriedenheit. Sie werden es lieben. Diese Reise ist ein absolutes Muss!

Tag 9 / Tamarindo
In Tamarindo, einem viel besuchten Reiseziel, gibt es herrliche Strände und ein tolles Nachtleben. Hier können Sie auf den letzte Wellen des Tages surfen, atemberaubende Sonnenuntergänge genießen und bei coolen Events mitfeiern!
Die Schönheit des costaricanischen Meeres entdecken Sie an Bord des besten Segel-Katamarans. Während dieser Reise begegnen Sie lokalen Meeresbewohnern, wie Meeresschildkröten, Mantas, Delfinen und Walen … und das ganze schon bevor Sie mit dem Schnorcheln beginnen. Sie segeln zurück, wenn die Sonne am Horizont untergeht und erleben einen herrlichen Sonnenuntergang in allen möglichen Farben und Formen von Mutter Natur.

Tag 10–11 / Tamarindo San Jose Vulkan Poas
Nach vielen magischen Tagen und der gemeinsamen Anstrengung müssen Sie langsam aufbrechen und nach San Jose fahren, um sich für Ihre Abreise vorzubereiten. Es gibt keinen besseren Weg, um Abschied zu nehmen als einen Zwischenstopp auf dem Vulkan Poas einzulegen. Wegen seiner Nähe zu San Jose ist er der meist besuchte Vulkan in Costa Rica. Ein prähistorisch aussehender Krater (1,5 Kilometer im Durchmesser, 300 Meter tief), der kochende, schwefelhaltige Gase ausspuckt – ein Spektakel. Der perfekte Ort, um die letzten Fotos zu machen!
Mit ein wenig Trauer im Herz, aber mit unglaublichen Emotionen erfüllt, sagen Sie dem einzigartigen Land Good-bye und machen sich fertig für Ihren Rückflug nach Hause.

14 Tage / 13 Nächte

Tag 1–3 / San Jose Manuel Antonio National Park
Hier finden Sie eine reizvolle Kombination aus Regenwald, wunderschönen Stränden und Korallenriffen. Die Strände sind hier einzigartig! Millionen von bunten, kleinen Krabben graben sich mit Ihren Füßen in den Sandstrand. Sie entdecken sie in Felsen, in den Wellen und an beiden Seiten der Lagune. Sie sind überall.
Erlebnis Damas Insel: Eine spannende Reise mit dem Kajak zu der kleinen, aber sehr faszinierenden Insel, die einen Überfluss an Leben hervorbringt: Mangroven und eine reiche Tierwelt, Kaimane, Brillenbären, Boas, Waschbären, Ameisenbären, Weißkopfaffen, Kapuziner-Äffchen, Totenkopfäffchen, grüne Leguane und Krokodile. Einige der Krokodile sind so groß, dass allein ein Blick auf Ihre Zähne einen Schauer über Ihren Rücken laufen lassen wird.

Tag 4–14 / Monte Verde Cloud Forest Vulkan Poas
(gleich mit der Tour 11 Tage / 10 Nächte)

Unterkunft

Sie wohnen in Hotels der 3*-Kategorie je nach Verfügbarkeit für den gewünschten Termin. Es sind ausschließlich Anlagen, die exzellente Bewertungen von Reisenden bekomme

Inklusive:

  • Informationen vor der Abreise
  • Alle Transfers während der Tour mit einem Toyota 4 Runner (max. 4 Personen) oder mit dem Minivan (max. 12 Personen)
  • Alle Touren und alle Eintritte zu den Nationalparks
  • 11 Tage / 10 Nächte (11x Frühstück, 4x Mittagsessen, 1x Abendessen)
  • 14 Tage / 13 Nächte (12x Frühstück, 5x Mittagsessen, 1x Abendessen)
  • Alle Unterkünfte in Hotels
  • Zweisprachige Führung in Englisch oder Spanisch

Nicht inklusive:

  • Internationaler Flug nach San Jose
  • Visum
  • Versicherung

Preise auf Anfrage

    Bitte alle Felder ausfüllen!




    Wunsch-Reisezeit







    Sollte ich den Flug nach San Jose (Alajuela) buchen?

    Ja, buchen Sie den Flug zum San Jose International Airport – Juan Santamaria in Alajuela. Hier beginnt Ihre Extreme-Adrenalin-Tour. Kontaktieren Sie uns für die Hilfe bei der Buchung.

    Für welches Fitness-Level ist die Tour geeignet?

    Sie müssen kein Athlet sein, um mitmachen zu können. Es gibt auch keine Altersbegrenzung, da wir in der Lage sind, die Aktivitäten zu variieren, um die Tour an Ihren Stil, Ihr Alter und Ihr Fitness-Level anzupassen.

    Was ist der schwierigste Teil der Tour?

    Jeder Mensch ist anders, von daher empfehlen wir sorgfältig die Beschreibung über unser Paket zu lesen und zu überlegen, ob irgendwelche Änderungen durchgeführt werden müssen. Sehr gerne passen wir die Tour Ihrem Fitness-Level an.

    Ist das Tamarindo-Surfen im Preis inbegriffen?

    Surfen ist nicht in diesem Paket enthalten, aber Sie sind mehr als willkommen, um an einem Surfkurs teilzunehmen, sobald Sie in Tamarindo sind. Sehr gerne unterstützen wir Sie bei der Buchung des Surf-Kurses bzw. des Lehrers.

    Welche Kleidung oder Ausrüstung sollte ich nicht vergessen?

    Unsere Tour umfasst viele verschiedene Ziele, von daher sollten Sie folgende Dinge auf jeden Fall mitbringen: ein gutes Paar Wanderschuhe, eine Regenjacke, Mückenschutz und einen Badeanzug.


    Kundenstimmen:

    "Liebes Bimaris Team,
    uns hat es sehr gut gefallen. Das Hotel und die Betreuung vor Ort waren sehr gut.
    Wir möchten kritisch anmerken, dass Ihre Beschreibung (Apotheken auf dem Gelände; die Darstellung als wenn das Gym direkt am Hotel wäre und das man letztlich nur im Hotel, aber nicht im Gym mit dem Guthaben essen kann...) einige Unschärfen aufweist. Dennoch... es war ein sehr schöner Urlaub.
    Bitte erklären Sie im Hotel noch mal, dass die Taxitransfers zum Flughafen inklusiv sind. Hier gab es klare Zweifel, die aber geklärt werden konnten.
    Danke für die gute Organisation."

    Till und Arne aus Konstanz

    "Also ich kann sagen ich hatte eine wirklich tolle Zeit.
    Die ersten Tage war das schon etwas einschüchternd... wenn man im Traumkörperland ohne Traumkörper ankommt kann ich mir schon vorstellen, dass das dem einen oder anderen passiert...
    Hotel ist ein Traum, ich hatte noch dazu wahnsinniges Glück mit meinem Zimmer, das war einfach nur wundervoll 🙂 Den Betrag fürs Essen habe ich gar nicht aufgebraucht, denn ich habe alle Restaurants in der Straße probiert. Das Essen im Hotel ist aber auch wirklich sehr gut!
    Was wirklich toll war war Yoga. Der Lehrer ist wirklich ein toller Typ! 😉
    Was vielleicht wichtig ist – ohne Scooter / Moped ist man ein klein wenig in der Straße gefangen. Öffentlichen Transport gibt es keinen, man muss Taxi nehmen oder eben einen Scooter.
    Alles in allem – für mich – eine tolle Zeit."

    Sabine

    "Ich fand es super, dass man bei der Hitze trotzdem trainieren konnte, da das Gelände klimatisiert ist.

    Das Bodyfit-Training fand ich einfach klasse! Erstens, weil man echte Olympia-Trainer als Trainer hat 🙂 Das motiviert sehr und man fühlt sich wie ein Star oder VIP 🙂 Und zweitens lassen die Trainer nicht locker! Ständig wird kontrolliert, ob du die Übungen richtig machst und ob du sie überhaupt machst 🙂 45 Minuten absolutes Powertraining machen fix und fertig , aber auch glücklich! Sehr gut für die Straffung des Körpers, den Fettabbau und zum Wohlfühlen ... der Muskelkater danach ist natürlich unerträglich, aber eine Massage und Magnesium bringen dich nach ein paar Stunden wieder auf die Beine 🙂

    Das Cross-Training fand ich perfekt! Es ist anstrengender als Bodyfit, da mehr mit Gewichten trainiert wird und es auf den Muskelaufbau ausgerichtet ist. Manchmal gab es Übungen, die man nie zuvor im Leben gemacht hat 🙂 Die Trainer sind allerdings auch streng und solltest du zu wenig Gewichte nehmen, werden diese einfach ausgewechselt 🙂 Nach dem Motto: Wir wollen doch hier trainieren! 🙂 Manchmal war es ziemlich anstrengend, aber danach sah man direkt die Ergebnisse!

    Am besten ist es, denke ich, Bodyfit und Cross-Training am gleichen Tag zu kombinieren, dann kommt man schnell auf die gewünschten Ergebnisse 🙂

    Buddha-Lauf war ein Erlebnis, ich sag es euch! Das ist auf jeden Fall zu empfehlen, da muss man mitmachen! "Lauf" ... ist auch übertrieben. Es ist eher Walking 🙂 Es ist unmöglich zu laufen, da es unglaublich steil ist ... und die Sonne ist gnadenlos – bei kaum Schatten auf dem Weg! Also ... vorher lieber alleine den Weg erforschen, bevor man sich auf dieses Abenteuer einlässt 🙂 Die Aussicht auf dem Weg zum Buddha ist unglaublich schön ... wenn man noch die Zeit und die Kraft dazu hat, die Umgebung anzuschauen! Da läuft man an Elefanten vorbei ... komischen Doggies ... und anderen komischen Tierchen. Aber die sind dir eigentlich schon egal, du willst einfach endlich den Buddha erreichen! 🙂 Es lohnt sich auf jeden Fall das mitzumachen 🙂

    Ich werde auf jeden Fall nochmal kommen! Aber meiner Meinung nach muss man viel länger als 2 Wochen bleiben, 3 bis 4 wären optimal. Noch länger – noch besser! Außerdem braucht man auch mal die Zeit, sich all die schönen Strände und die Umgebung anzuschauen! Also: der nächste Trip steht auf jeden Fall bevor!!!"

    Maria aus München

    "Ich hatte eine wirklich tolle Zeit!
    3 Wochen an einem traumhaften Ort! Die tollen Menschen, das fantastische Wetter ... einfach ein Traum!
    Ich bekam die besten Workouts, liebte den Buddha-Lauf und die Yogastunden und nachmittags habe ich das harte crossFit – das härteste Training überhaupt – sehr genossen. Trotzt der Erschöpfung habe ich mich auf meine Entspannungsmomente im SPA-Bereich meines Hotels sehr gefreut!
    Was für eine Energie!
    Auf jeden Fall empfehle ich das Training im Bootcamp allen, die Spaß am Trainieren haben und sich schnell in Form bringen möchten.
    Mit den fitesten Menschen der Welt trainieren zu können war für mich das Allergrößte!
    Ich kann es kaum erwarten wieder dort zu sein!"

    Miriam aus München

    "Ich bin sehr gut nach Phuket und wieder zurück gekommen. Der Flug war problemlos und obwohl die Passkontrolle in Thailand sehr lang gedauert hatte, hat der Abholservice zwei Stunden auf mich gewartet und mich mitten in der Nacht sicher ins Hotel gebracht. Die Hotelanlage ist zweifelsfrei eine der schönsten auf der Straße. Sehr sauber, guter Service und sehr gute Küche. Die Betreuung vor Ort durch Fillip war sehr gut. Er ist jederzeit ansprechbar und hilft gern bei allen Fragen weiter. Vor Ort findet man schnell Anschluss, wenn man allein reist, durch die sehr netten Leute, die man bei jedem Kurs trifft. Die meisten reisen ebenfalls allein.
    Die körperliche Belastung war bei dem Klima in der Nebensaison kein großes Problem solang man genug trinkt.
    Ansonsten ist alles sehr unkompliziert. Es gibt alles vor Ort was man braucht und mit dem Taxi kommt man überall hin wenn man den Preis vorher aushandelt.
    Alles in allem war es ein sehr gelungener Urlaub mit vielen Eindrücken und netten Menschen.
    Vielen Dank für Ihre Mühe und Organisation."

    Sabine aus Coesfeld

    "Kommunikation mit Bimaris vor und während der Buchung:
    Die Kommunikation war sehr gut, unsere Anliegen wurden sehr schnell bearbeitet es wurde auf Sonderwünsche eingegangen und dort wo es nicht möglich war, wurde uns ein sehr gutes Ausweichangebot gemacht
    5 Sterne von 5

    Betreuung vor Ort:
    Die Betreuung vor Ort war Spitzenklasse. Filip der Kontakt vor Ort hat sich jederzeit bemüht alle unsere Wünsche/Fragen zu beantworten, zu lösen. Selbst Wünsche die wir noch gar nicht kannten hat Filip angestoßen und uns u.a. zum Big Budha Run mitgenommen, einem Indischen Restaurant und Pattong. Er war täglich mehrfach in direktem Kontakt mit uns und hat sich regelmäßig nach eventuellen Wünschen erkundigt.
    6 Sterne von 5

    Unterkunft/Service/Essen:
    Wir hatten zu zweit ein Schlafzimmer, ein Wohnzimmer, eine kleine Küche (Waschbecken, Wasserkocher, Kühlschrank) und ein Bad. Vom Platz her war das mehr als großzügig, wenn man bedenkt, dass man eigtl nur sehr wenig Aufenthalt im Bungalow hat. Die vereinzelten Stunden der Niederschläge(wg. Regenzeit war uns das bewusst) haben wir mit dem internationalen TV Sendern oder DVD's vom lokalen Nightmarket verbracht (1 Euro die DVD).
    Die Unterkunft bot alles was man gebraucht hat.
    Die Anlage verfügt über Zimmerservice, den man telefonisch sofort erreicht, der einem alles aus dem Restaurant liefert was man möchte. Der Zimmerservice ist für uns sogar zur örtlichen Apotheke, als wegen einer Schnittverletzung etwas benötigt wurde. Wenn man möchte kann man den Bungalow täglich reinigen lassen, worauf wir aber verzichtet haben. Man hat ebenfalls die Möglichkeit die Wäsche waschen zu lassen, was ich jedem nur empfehlen kann. Es ist günstig, absolut einfach abzuwickeln und bei der hohen Anzahl an Trainings ist es auch nötig 😉 Des Weiteren ist es sehr angenehm mit gewaschenen Klamotten aus dem Urlaub nach Hause zu kommen.
    Das Personal ist stets sehr bemüht gewesen alles zur Zufriedenheit der Gäste zu erledigen. Das Personal spricht meistens englisch, zwar auf einem Basisniveau, aber ausreichend um zu kommunizieren. Beim Essen gibt es ein Budget, dass normalerweise auch ausreicht, das Angebot ist groß und man kann es sich wirklich gut gehen lassen. Da wir zur Hälfte unseres Aufenthalts einen Ernährungsplan von unserem Trainer bekommen haben, hat das Budget nicht mehr ausgereicht, was aber auch kein großes Problem war, da der Wechselkurs Euro-Baht sehr gut ist.
    4,5 Sterne von 5

    Training vor Ort/Massagen:
    In Kombination mit dem Ernährungsplan von dem Trainer dort, liegt der Erfolg nur an einem selbst! Es gibt genug Möglichkeiten zu trainieren/Trainingsformen, das geht über Gruppen- bis zu Einzeltrainings und von Fitness bis zu Crossfit. Das Studio ist so gut, dass Profiwettkämpfer zu Ihrer Vorbereitung hingehen. Wir haben Seite an Seite mit 2 MMA Profi's (Mc SWeeney und Tito Ortiz) trainiert. Absolutes Top Niveau.
    Neben dem Training ist die Ernährung und die Regeneration extrem wichtig. Zum Essen habe ich oben schon alles gesagt. Die Unit bietet Eisbäder und Sauna an, was den Regenerationsprozess beschleunigt, das ist ein super Angebot, wir waren täglich dort. In unserer Unterkunft konnten wir Massagen buchen, bei zwei bis drei Trainingseinheiten am Tag waren die bitter nötig!
    6 von 5 Sterne

    Zusamenfassung:
    Wenn Ihr fit werden wollt, egal ob Ihr Anfänger oder Profis seid, wenn Ihr absoluten Erfolg haben wollt, macht diesen Urlaub. Ich bin Berater von Beruf, so schnell frei im Kopf zu werden wie in diesem Urlaub habe ich bisher noch nie geschafft!!!"

    Steffen aus Würzburg

    "... ich hatte 2 super Wochen in Thailand! mit dem Resort war ich rundum zufrieden, auch die Atmosphäre und der Service waren sehr gut, das Essen ausgezeichnet! das Budget für die Mahlzeiten finde ich sehr knapp berechnet; ich habe pro Woche das doppelte gebraucht. Das trainingsangebot und das Training selbst hat mir auch gut gefallen, jedoch finde ich es schade, dass die Yoga stunden sooo früh beginnen (6:30) 😉 teilweise waren es zu grosse Gruppen im crossTraining, doch alles in allem war der Unterricht gut strukturiert. Ich werde auf jeden fall wieder nach phuket gehen und bedanke mich für die super Organisation und das personaltraining!"

    Fabienne aus Zürich

    "Ich würde gerne sagen wie toll es war, aber leider fehlen mir meine Worte.
    Es wahr einfach UNGLAUBLICH toll.
    Ich hatte die beste Zeit die ich mir vorstellen könnte.
    Vielen vielen dank für diesen Urlaub.
    Ich werde ganz sicher meinen nächsten Urlaub wieder dort verbringen.
    Ganz liebe Grüße und nochmals vielen Dank."

    Marina aus Korneuburg

    "Im letzten Winter war es soweit – für die Dauer von zwei Wochen habe ich das Programm "Fitness-Bootcamp" gebucht.
    Im Camp lernte ich viele interessante Menschen aus der ganzen Welt kennen. Verschiedene Altersgruppen und Fitnesslevel waren vertreten. Je nach individuellen Zielsetzungen blieben die meisten einige Wochen oder sogar Monate lang.
    Das Training im exotischen Thailand ist insgesamt sehr schweißtreibend. Ich hatte bis zu drei Trainingseinheiten pro Tag absolviert. Zum Glück sorgte der Pool in meiner nahegelegenen, sehr komfortablen Hotelanlage für die notwendige Abkühlung. Zudem waren die speziellen Trainings-Sessions am Strand eine willkommene Abwechslung.
    Dank der motivierenden Atmosphäre im Camp in Kombination mit gut ausgebildeten Trainern, fiel es einem nicht schwer, sich jeden Tag aufs Neue herauszufordern.
    Auch die Ernährungsumstellung war relativ einfach zu bewältigen und die drei gesunden, vitaminreichen Mahlzeiten täglich, aus der leckeren thailändischen und internationalen Küche, waren im Gesamtpaket mit drin.
    Meine Resultate nach nur zwei Wochen können sich sehen lassen: Insgesamt habe ich 5 kg abgenommen, meine Muskulatur aufgebaut und die Fitness- und Ernährungsvorschläge, die ich im Camp erhalten habe, konnte ich nach der Rückkehr gut umsetzen und dadurch zusätzliche Erfolge erzielen. Ich kann das Programm nur weiterempfehlen."

    Joseph aus Düsseldorf

    "Danke für eurer Mail, das hat mich gefreut!
    Es geht mir sehr gut, danke! Chalong war eine gute Erfahrung. Das Hotel war sehr, sehr schön und auch die Angestellten waren sehr freundlich und eigentlich nur zum Weiterempfehlen.
    Zwischen den Trainingseinheiten, kann halt nur Relaxt werden oder man muss mit dem Taxi/Roller irgendwo hin fahren.
    Aus diesem Grund habe ich vor Ort bei Phuket Safari Travel (Knut Giesen, phuket-safari-travel.com) eine 4 Tagestour gebucht und dies war ein echtes Erlebnis! Vielleicht könnt ihr dies direkt optional anbieten, so hat man auch die Möglichkeit in relativ kurzer Zeit, sehr viel von Südthailand zu sehen. Nach meiner Rückkehr habe ich so begeistert von dieser Reise erzählt, dass eine andere Reisende, welche auch im Hotel war, die Kurzreise ebenfalls gebucht hat.
    Das Muay Thai habe ich ausprobiert, war aber gar nicht meins J Jedoch das Crossfit hat mir so gut gefallen, dass ich gleich gestern ein Jahresabo abgeschlossen habe.
    Mein Resultat nach drei Wochen Chalong; 4% weniger Körperfett!!! Ich bin absolut begeistert!

    Ich habe euch schon weiterempfohlen und werde es auch weiterhin tun!"

    Sarah aus Winterthur

    "Guten Tag,
    gerne gebe ich Ihnen eine Rückmeldung, ich hatte sowieso das dringende Bedürfnis mich bei Ihnen zu melden.
    Der Aufenthalt vor Ort war wunderbar, alle waren ausgesprochen freundlich und die Anlage ein Traum."

    Lisa aus Wien

    "Sehr geehrte Damen und Herren,
    Danke für den reibungslosen Ablauf und einen wundervollen Urlaub. Freue mich auf die nächste Reise."

    Sandra aus Menden
    script type="text/javascript" charset="UTF-8" src="//cdn.cookie-script.com/s/00ef71b5f3bd29a9b0117b3a9ea4dfa2.js">